GooLooHOME lebt. Schon bald in erfrischtem Design und mit neuen Beiträgen.

Mit deinen Freunden teilen:

 
Glutenfrei Lebensmittel

Nestlé Gluten-Free Cornflakes | Review & Frühstücksempfehlung

17:29Nico Pahl



Meine Mittesterin Claudia und Ich durften die Nestlé Gluten-Free Cornflakes nach Lust und Laune testen. Zusammen haben wir die Cornflakes nun ausreichend testen können. Claudia mag Ihre Cornflakes lieber klassisch und als Snack zwischendurch und ich habe mir mal ein Früchte-Frühstück gegönnt.

Das mag Claudia

Claudia liebt Cornflakes als Snack. Sie setzt sich bei einer spannenden Serie im Fernsehen hin und snackt Ihre Cornflakes als Chips-Ersatz. Das hat Sie viel lieber und ist zudem auch noch viel gesünder. Bei einer spannenden Serie kann Sie dann nach Lust und Laune in die Schüssel greifen, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. Die Gluten Free Cornflakes hat Sie auch zu sich auf die Couch eingeladen und eine tolle Alternative zu Ihren bisherigen Cornflakes gefunden. Auch wenn Sie die glutenfreie Ernährung nicht ausübt oder voll in Ihrem Alltag integriert, fand Sie es sehr interessant, auch die glutenfreie Variante einmal auszuprobieren.

Natürlich hat Sie die Cornflakes auch klassisch mit Milch genossen. Ihre Aussage fand ich klasse, deswegen kommt hier einmal das Original dazu;
Ich habe natürlich auch die klassische Variante mit Milch versucht und muss sagen, die Glutenfree werden genauso schnell pampig und matschig wie alle anderen Cornflakes. Was nicht heissen soll, dass ich das nicht mag. Aber ein kleiner Crunch im Mund ist ja auch nicht zu verwehren.

Und auch zwei Fotos hat Sie mir mitgegeben;


Das mag ich

Ich bin garkein Frühstücks-Esser, obwohl ich Cornflakes liebe. Manchmal schaffe ich es einfach nicht und in der Regel habe ich garkein Hunger am Morgentisch. Deswegen wollte ich mein Frühstück mal ein wenig aufpeppen. Ich habe mich dafür entschieden, meine Cornflakes mit Birne und Apfel zu servieren. In kleine Stückchen geschnitten, peppt das das Frühstück auch auf, ohne es mit Zucker zu süßen. Dazu habe ich meiner Kreativität ein bisschen freien Raum gelassen und mich dazu entschlossen, meinen eigenen Frucht-Joghurtdrink zu machen. Dazu habe ich einfach
  • 200g Naturjoghurt
  • Ein paar Heidelbeeren
  • Einen halben Apfel
  • Eine halbe Birne
in den Mixer gegeben und zu einem fruchtig-süßen Joghurtdrink zusammen gerührt. Mit zwei kleinen Stücken Schokolade obendrauf, schmeckt das noch ganz besonders lecker.


Ich fand die Cornflakes aber auch so wahnsinnig lecker und habe Sie unüblich auch ohne Zucker gegessen, obwohl ich eigentlich ein wenig Süße bevorzuge. Die Cornflakes sind sehr crunchy, aber werden auch in der Milch langsam, wie alle Cornflakes, schön matschig, was ich besonders gerne habe. Ich würde locker zur glutenfreien Alternative greifen, denn das hat mir sehr, sehr gut geschmeckt. Hier habe ich noch ein kleines Video von der Zubereitung meines fruchtigen Frühstücks;



Ich hoffe, dass Euch der Beitrag von Claudia und mir gefallen hat und Ihr vielleicht ein paar Ideen oder Anregungen für den nächsten TV-Abend oder das nächste Frühstück holen konntet. Natürlich freuen Claudia, Nestlé und Ich uns über eure Kommentare und Anregungen! ♥

You Might Also Like

0 Kommentare

Trending

Kommentare

Kontaktformular

Hast du Fragen oder bist du eine Marke, die uns kontaktieren möchte? Dann schreibe uns eine E-Mail an Info@Gooloo.de oder sende uns eine Nachricht bei Facebook Messenger.